„Ich weiss, wer du bist“. Erfolgreich werben mit Pay-Per-Click-Modellen. – Google Adwords

Google Adwords ist ein Tool, mit welchem man auf Google Werbeanzeigen schalten kann. Google Adwords notiert und “merkt” sich die Anzahl Nutzer, die eine Anzeige sehen,  die darauf klicken und die, die das auf den ausgewählten Webseiten beworbene Produkt kaufen.

 adwords-organische-suche

Wofür braucht man all diese Daten?

Bevor sich ein Kampagnenmanager auf eine Marketingkampagne im Online-Bereich einlässt, sollte er Daten über Nutzen und Verhalten eines bestimmten Kundenprofils haben. Er muss einen Wert für die zu unternehmenden Massnahmen nennen können und so das Budget bestimmen. Nachdem das Investitionsbudget bekannt ist, muss man in etwa ausrechnen können, wieviel die geplante Marketingstrategie einbringen muss, um profitabel zu sein.

Warum Google Adwords?

Der grosse Unterschied zwischen Online- und Offline-Marketing ist, dass man mit letzterem in der Lage ist, Daten festzuhalten, die man im Offline-Marketing nie erfahren könnte, beispielsweise das Tracken, Messen und Aufzeichnen des Kundenverhaltens. Mit Google Adwords hat man ein Werkzeug geschaffen, das diesen revolutionierenden Aspekt überhaupt erlaubt.

Daten wie die Präsenz jedes einzelnen Besuchers oder der Besuch des virtuellen Shops eines Unternehmens werden aufgezeichnet, gemessen und quantifiziert. Mit Adwords kann man also genau wissen, wie viele Menschen mit welchen Messages interagiert haben.

Wie steht es mit dem traditionellen Marketing? Man bezahlt dafür, eine Werbebotschaft irgendwo zu platzieren, hat aber keine Garantie, dass sie sich jemand bewusst ansieht oder liest. Dafür zahlen muss man trotzdem. Die Kontrolle des auch nur passiven Konsums der Werbung ist viel geringer, da dieser nicht verfolgt werden kann.

Auf dem Web aber zahlt man nur für den Klick: Nur wenn ein Besucher an einer Anzeige interessiert ist, klickt er auch darauf. Und eben nur dann muss man für Google Adwords bezahlen. Und wenn niemand darauf klickt? Zumindest weiss man spätestens dann, dass etwas nicht klappt und kann gegebenenfalls Massnahmen ergreifen, um die gewünschte Wirkung zu verbessern.

3 Schritte zum Web-Marketing

Um im Dschungel des Internet-Marketings zu ” überleben ” bedarf es prinzipiell drei Aufgaben:

1. Investitionsbudget bestimmen,

2. Resultate laufend und in Echtzeit überwachen,

3. Massnahmen ergreifen gemäss den von Google Adwords vorgelegten Resultaten.

Tools wie Google Adwords (und Google Analytics) wurden gezielt dafür entwickelt, jede Antwort eines Benutzers in Bezug auf E-Commerce-Aktivitäten aufzuzeichnen. Sie sind das A und O der heutigen Kundenprofilanalyse.

Posted in Google and tagged , , , .

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *